Metaphysik


Die redaktionelle Bezeichnung ‚meta ta physika‘ erhielt im Laufe der Rezeptionsgeschichte dieser Vorlesungsskripte von Aristoteles, die nach (meta) der Abhandlung über Physik angeordnet waren, aus der thematischen Abgrenzung die Bedeutung von Erkenntnissen, die nicht in den Gegenstandsbereich der Physik fallen. Aus dem anordnenden ‚danach‘ wurde ein sachliches ‚darüber hinaus‘, dessen Gebiet durch die Umgrenzung des Erfahrungsbereichs von gegenständlich Erscheinendem zunächst nur negativ bestimmt ist.


http://metaphysiktheologie.wordpress.com